· 

REZEPT: MATCHA SCHOKO MARMORKUCHEN

Hallo zusammen!

Ich liebe es zu backen und ich mag Schokokuchen, außerdem genieße ich es, eine Tasse grünen Tee zum Kuchen zu trinken. Warum also nicht einfach all diese Dinge kombinieren? Gesagt, getan! Ich habe für euch heute mein selbstkreiertes Rezept für Matcha-Schoko-Marmorkuchen im Gepäck. :)


ZUTATEN

  • 300 g Weizenmehl
  • 30 g echtes Kakaopulver
  • 9 g Matchapulver
  • 180 g Zucker
  • 250 g weiche Butter oder Margarine
  • 125 ml Milch
  • 15 g Backpulver
  • 8 g Vanillinzucker
  • 4 Eier

BACKUTENSILIEN

  • Handrührgerät
  • eine große Schüssel
  • zwei mittelgroße Schüsseln
  • Küchenwaage (mit TARA Funktion)
  • Messbecher
  • Kastenform (28 cm)
  • Löffel
  • Gabel

ZUBEREITUNG DES TEIGES

Schritt 1

Gebt Weizenmehl, Zucker, Butter, Milch, Backpulver, Vanillinzucker und Eier in eine große Schüssel und verrührt die Zutaten mithilfe des Handrührgeräts für zwei Minuten auf mittlerer Stufe zu einem homogenen, glatten Teig.

 

 

Schritt 2

Wenn alles miteinander gut vermixt ist, füllt eine Hälfte des Teiges in die eine mittelgroße Schüssel und die andere Hälfte in die andere mittelgroße Schüssel.

 

 

Schritt 3

Gebt nun das Kakopulver in die eine Schüssel und Matchapulver in die andere. Verrührt die Pulver, sodass ihr eure zwei Marmorkuchenteige dabei herausbekommt.



BACKEN UND SERVIEREN

Schritt 1

Fettet die Kastenform gut mit Butter oder Margarine ein.

 

 

Schritt 2

Gebt nun zuerst den Schokoteig und dann den Matchateig in die Backform. Nehmt eine Gabel und verquirlt vorsichtig die beiden Teige, sodass ein Marmormuster entsteht.

 

 

Schritt 3

Schiebt die Backform in den Ofen, der Kuchen muss bei 180°C (Ober- und Unterhitze) für ca. 45-55 Minuten backen. Macht mit einem Schaschlikspieß die Stichprobe.

 

 

Schritt 4

Holt den Kuchen aus den Ofen und lasst ihn auf einem Kuchengitter abkühlen.

 

 

Schritt 5 (optional)

Version 1: Schmelzt etwas Zartbitterkuvertüre im Wasserbad und gießt sie über den Kuchen. Lasst die Glasur aushärten. (s. Bilder)

 

Version 2: Bestäubt den Kuchen mit etwas Puderzucker.

 

Version 3: Mixt etwas warmes Wasser mit Puderzucker um eine Zuckerglasur herzustellen. Nach Belieben könnt ihr noch etwas Matchapulver hinzugeben, so erhält die Zuckerglasur eine feine Matchanote.

 


Fertig! Nun könnt ihr euren leckeren Schoko-Matcha-Marmorkuchen genießen!

 

Ich hoffe euch gefällt mein Rezept, es ist das erste Mal, dass ich selbst eins kreiert habe. :)

 

Was ist euer Lieblingskuchen? Kennt ihr noch weitere, tolle Rezepte?

Schreibt es mir gerne in die Kommentare! :)

 

Danke für's vorbeischauen und bis zum nächsten Mal!

eure Nadine


Dieser Beitrag wurde am 02.05.2018 aktualisiert.

Kommentare: 0